Boot und BlumenHavellandschaft (c) Annika FischerBlauer Freund (c) Stefan NitscheBlumenpracht im Optikpark RathenowIch bin fleißig (c) Stefan NitscheKornfarbe (c) Stefan NitscheSchneckengehäuse im Havelland (c) Stefan NitscheSchleusenspucker in RathenowReh im Rapsfeld (c) Stefan NitscheAdebar auf heimischen Wiesen (c) Stefan NitscheSumdiedum (c) Stefan NitscheBlühender Bismarckturm (c) Stefan NitscheBuckower Blüten (c) Stefan NitscheFeldblick nach RathenowHerr Biber (c) Stefan NitscheBlütenzauber (c) Stefan NitscheWasserlandschaft in Gülpe (c) Annika FischerWeites Land (c) Stefan NitscheHohennauener See (c) Annika FischerBuntes Feld (c) Stefan NitscheIm Anflug...Fasanenspaziergang (c) Stefan NitscheNarzissen am BismarckturmLady Agnes in StöllnGuter Fang (c) Stefan NitscheAussicht in das BUGA-Land (c) Stefan NitscheHausente im Optikpark RathenowFleißig, fleißig...
+49 (0)3385 514991
Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

"Bolle-Villa" in Milow

Die Villa wurde als Sommersitz 1882 von Carl Bolle, dem "Milchkönig" von Berlin erbaut.

 

Ein Duplikat baute er in Berlin und betrieb die Villa in Milow ab 1891 als Erholungsheim für die Kinder seiner Angestellten, später als Jugend- und Ausbildungsheim.

 

1945 diente das Gebäude als Lazarett und Waisenhaus.


Seit 1950 ist hier eine Jugendherberge namens - Sie ahnen es schon - "Carl Bolle" beheimatet.

 

Kontakt:

Jugendherberge Milow "Carl Bolle"

Friedensstraße 21

14715 Milower Land OT Milow

Tel. 03386 - 28 03 61

 

Carl Bolle

Carl Bolle (1832-1910) müsste man eigentlich als Musterbeispiel für die soziale Marktwirtschaft bezeichnen.

In Milow an der Havel geboren, hatte er nach einer Maurerlehre und Meisterausbildung zunächst als Bauunternehmer in Berlin großen wirtschaftlichen Erfolg.

 

Stets offen für neue Geschäftsideen, ist Bolle ab 1881 der Erste, der frische Milch in den städtischen Verkauf bringt und sich dabei die neuesten Erkenntnisse über die Milchproduktion und den Milchverkauf zu Eigen macht.

 

Diesem in Europa zur damaligen Zeit einzigartigen Qualitätsstandard wird die erhebliche Senkung der Kindersterblichkeit in Berlin zugeschrieben.

 

Sein soziales Engagement war beispielgebend. Er gehörte zu den ersten Befürwortern einer Berufsausbildung für Frauen, führte im Betrieb als Erster planmäßige Müttererholung ein und sorgte u. a. für intensive geistliche und soziale Betreuung seiner Beschäftigten.

 

Carl Andreas Julius Bolle auf Wikipedia ...

 

JH Carl Bolle in Milow - (c) Deutsches JugendherbergswerkCarl Bolle

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Westhavelland ist der wald- und wasserreiche Teil im Reisegebiet Havelland.

 

Info +49(0)3385 514991

Freier Hof 5

14712 Rathenow

Mo - Fr 10 - 18 Uhr
Sa/So/Feiertag 12 - 16 Uhr

24 h freies WLAN

Besuchen Sie uns auf

Westhavelland @ facebookWesthavelland @ YouTubeInstagram

 
 täglich geöffnete Touristinfo - 24h freies WLAN

 

Optikpark Rathenow

 

Optik Industrie Museum Rathenow

                                                    

 Wir sind Mitglied im Reisegebietsverband Havelland.

 

Urlaub mit dem Hausboot oder Kanu für die ganze Familie!

 

Sternenpark Westhavelland

 

Naturpark Westhavelland

 

Kulturzentrum Rathenow

 

Amt Nennhausen

 

Gemeinde Milower Land

 

 Ländchen Rhinow 

 

Premnitz - Stadt voller Energie

 

Rathenow - Stadt der Optik

 

CityApp Rathenow

 

booked.net