Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Dorfkirche Strodehne

Dorfkirche Strodehne

Großdorf

14715 Havelaue OT Strodehne

Schlüsselinhaber vermerkt im Aushang an der Kirche

 

Strodehne bildet die nordöstlichste Grenze des Westhavellandes. Es ist ein Doppeldorf bestehend aus dem Kleindorf, einem so genannten Runddorf, und dem Großdorf, einem so genannten Straßendorf. Die erste urkundliche Erwähnung stammt aus dem Jahr 1378 als „Tylen Strodene“. Das Dorf und die Kirche standen über Jahrhunderte unter dem Patronat derer von der Hagen.

Die Kirche liegt besonders schön direkt an der Havel. Ein erster Kirchenbau aus dem Jahr 1578 und weitere Nachfolgebauten wurden entweder durch Brände vernichtet oder durch starke Bauschäden in Mitleidenschaft gezogen.

Auf den alten Fundamenten wurde schließlich 1903 der neoromanische Backsteinbau errichtet. In der angefügten Apsis finden sich drei Fenster mit Glasmalereien, welche gemäß Inschrift von dem Pfarrerehepaar Bree gestiftet wurden.

Der Turm von 1817 konnte erhalten werden. Übernommen werden konnte auch die liturgische Innenausstattung von 1870, zu dieser Zeit erhielt nämlich das frühere Gotteshaus (von 1794) eine Grundsanierung.

Carl Schultze in Potsdam baute 1869 die Orgel, welche in die neue Kirche übernommen wurde. 1926 erfolgte ein Orgelneubau durch Alexander Schuke wegen mangelnder Pflege. 1952 wurde die Orgel von Hans Voit aus Rathenow Instand gesetzt und geriet danach in Verfall. Sie ist heute in unspielbaren Zustand.

Eine Winterkirche unter der Orgelempore ist 1967 durch eine Glastrennwand entstanden. Die beiden Eisenhartgussglocken von 1923 und 1960 sind noch mit der Hand zu läuten. Sie wurden von der Firma Schilling & Lattermann Apolda in Morgenröte-Rautenkranz hergestellt.

Das geschlossene Backsteinensemble im Kleindorf, die Kirche, die Mühle am Gahlberg erbaut 1858, und das Naturschutzgebiet Gülper See laden zu einem Besuch ein.

 

 

Das Westhavelland ist der wald- und wasserreiche Teil im Reisegebiet Havelland.

 

Info 03385 514991

Täglich 10 - 18 Uhr

24 h freies WLAN

Besuchen Sie uns auf

Westhavelland @ facebookWesthavelland @ Google+Westhavelland @ YouTubeInstagram

 
 täglich geöffnete Touristinfo - 24h freies WLAN

 

Optikpark Rathenow

 

Optik Industrie Museum Rathenow

                                                    

 Wir sind Mitglied im Reisegebietsverband Havelland.

 

Urlaub mit dem Hausboot oder Kanu für die ganze Familie!

 

Sternenpark Westhavelland

 

Naturpark Westhavelland

 

Kulturzentrum Rathenow

 

Amt Nennhausen

 

Gemeinde Milower Land

 

 Ländchen Rhinow 

 

Premnitz - Stadt voller Energie

 

Rathenow - Stadt der Optik

 

CityApp Rathenow

 

 

 
Unser Newsletter versorgt Sie mit aktuellen Informationen.
Jetzt kostenlos abonnieren.