Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Teilen auf Google+   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Dorfkirche Gülpe

Dorfkirche Gülpe

Kirchplatz 1

14715 Havelaue OT Gülpe

Keine offene Kirche

 

1333 wurde der Gülper See erstmals urkundlich erwähnt.

Der Ort Gülpe wird 1440 erstmalig erwähnt, als die Familie von der Hagen zu Mollenberg in „Golpe“ belehnt wurde. Bis zum Ende des zweiten Weltkriegs war diese Adelsfamilie hier begütert.

Der Name Gülpe kommt aus dem Wendischen. Es gibt dafür zwei mögliche Deutungen:

„Golpe“ bedeutet so viel wie Taubendorf oder

„Gelippe“ ist der Name einer wendischen Fischergöttin.

Nach mehreren Bränden, wobei auch immer die Kirche mit verbrannte, wurde 1773 mit dem Bau einer Fachwerkkirche begonnen. Die Wetterfahne zeigt noch das Jahr der Fertigstellung des Turmes 1774 an. Es ist überliefert das am 17. September 1775 durch den Meister Christoph Kähne aus Trebbin a. d. Nuthe die Tischler- und Malerarbeiten begannen.

Die Gülper Kirche erhielt 1865 einen neuen Glockenturm.

Die Kirche des Fischerdorfes wurde 1885 als Backsteinbau umgestaltet. Sie strahlt eine besondere Atmosphäre aus. Der Turm, ebenfalls aus Backstein, wurde bereits 1865 erbaut und stammt vom Vorgängerbau. Das Dorf mitsamt der Kirche war am 27. August 1767 durch Unachtsamkeit vollständig abgebrannt. Kirche und Glocke wurden 1777 wiederhergestellt. Die vom Wittstocker Orgelbauer Lütkemüller erbaute Orgel ist zwar noch vollständig erhalten, bedarf aber einer Restaurierung.

Die 1777 von Johann Friedrich Thiele in Berlin gegossene Bronzeglocke, mit einem Durchmesser von 70cm, befindet sich im Glockenturm.

Mehr als andere sakrale Gebäude nimmt sie den Besucher in die Zeit um 1900 hinein. Sie wird gern als Ort der Stille genutzt.

 

Das Westhavelland ist der wald- und wasserreiche Teil im Reisegebiet Havelland.

 

Info 03385 514991

Mo-Fr: 10-18 Uhr

Sa+So, Feiertags: 12-16 Uhr

24 h freies WLAN

Besuchen Sie uns auf

Westhavelland @ facebookWesthavelland @ Google+Westhavelland @ YouTubeInstagram

 
 täglich geöffnete Touristinfo - 24h freies WLAN

 

Optikpark Rathenow

 

Optik Industrie Museum Rathenow

                                                    

 Wir sind Mitglied im Reisegebietsverband Havelland.

 

Urlaub mit dem Hausboot oder Kanu für die ganze Familie!

 

Sternenpark Westhavelland

 

Naturpark Westhavelland

 

Kulturzentrum Rathenow

 

Amt Nennhausen

 

Gemeinde Milower Land

 

 Ländchen Rhinow 

 

Premnitz - Stadt voller Energie

 

Rathenow - Stadt der Optik

 

CityApp Rathenow

 

 

 
Unser Newsletter versorgt Sie mit aktuellen Informationen.
Jetzt kostenlos abonnieren.