+++  20.06.2019 SPERRUNG DER JEDERITZER BRÜCKE  +++     
     +++  20.06.2019 B 102 wird zur Großbaustelle  +++     
     +++  19.05.2019 Schwedentage in Rathenow  +++     
Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Förderverein "Wallfahrtskirche zu Buckow e.V."

Dorfstr. 3
14715 Nennhausen OT Buckow

Telefon 033878 60164 Kirchenhüter: Fam. Steck
Telefon 033878 900110 Kirchenführung: H.Kilian
Telefon 033878 908413 Vorsitzender Förderverein: B.Werner

E-Mail E-Mail:
E-Mail E-Mail:
www.wallfahrtskirche-buckow.com

Wallfahrtskirche zu Buckow - Sommerkonzert
Wallfahrtskirche zu Buckow - Sommerkonzert

Buckow, wohlbemerkt der Ortsteil Buckow bei Nennhausen, wurde erstmals 1161 erwähnt.

Mit den Geldern, die durch das Wunderblut und den Gesundbrunnen eingenommen wurden, konnte 1343 die Wallfahrtskirche zu Ehren der Jungfrau Maria anstelle der kleinen, alten Wunderblutkirche gebaut werden. Im Fußboden des Innenraumes sind klosterformatige Backsteine mit Tierspuren eingelassen, vermutlich als Ersatz für lebende Bauopfer. Der Turm ist 24 m hoch und nachträglich in die Kirche eingebaut. Die für den gotischen Baustil typischen Spitzbogenfenster wurden im Mittelalter zu Korbbogenfenstern umgebaut. Der Südeingang zeigt eine Reihe von dicken Rundstäben, die in Kehlen eingebettet sind und zum Spitzbogen zusammenlaufen. Hier befindet sich eine Figurnische, die der Jungfrau Maria gewidmet ist. Das Kircheninnere beeindruckt durch seine Größe und Höhe. 1728 bekam das Kircheninnere eine Balkendecke und vermutlich auch die Turmuhr. Der farbenfroh ausgemalte Kanzelaltar, ein Doppelsäulenaufbau mit Akanthuswangen, stammt aus dem Jahre 1730. Hinter dem Altar an der Kirchenmauer ist eine Gruft, hierin soll man 12 Sargbeschläge gefunden haben. An der Ostwand befindet sich eine Empore, die wohl zur feierlichen Darstellung des verehrten heiligen Blutes diente. der kostbare Besitz der Wallfahrtskirche war eine alte Bibliothek, die ins Domarchiv nach Brandenburg ausgelagert wurde.

Aus der Zeit der Pilgerzüge nach Buckow ist in der Kirche kein Ausstattungsstück mehr vorhanden. Nur das Kirchengebäude, ein stattlicher Backsteinbau, erinnert an diese Zeit. Im Laufe der Zeit ist es ruhig geworden, so ruhig, dass die Dorfkirche nicht mehr für gottesdienstliche Zwecke genutzt wird. Nach langem Hin und Her hat die Gemeinde Garlitz ihr Interesse an der Erhaltung der Buckower Kirche als öffentlicher Ort und angemessener Nutzung geäußert.

Am 21. Mai 2009 wurde der Förderverein "Wallfahrtskirche zu Buckow e.V." gegründet, der sich für den Erhalt der Kirche einsetzt.


Fotoalben


Das Westhavelland ist der wald- und wasserreiche Teil im Reisegebiet Havelland.

 

Info 03385 514991

Täglich 10 - 18 Uhr

24 h freies WLAN

Besuchen Sie uns auf

Westhavelland @ facebookWesthavelland @ Google+Westhavelland @ YouTubeInstagram

 
 täglich geöffnete Touristinfo - 24h freies WLAN

 

Optikpark Rathenow

 

Optik Industrie Museum Rathenow

                                                    

 Wir sind Mitglied im Reisegebietsverband Havelland.

 

Urlaub mit dem Hausboot oder Kanu für die ganze Familie!

 

Sternenpark Westhavelland

 

Naturpark Westhavelland

 

Kulturzentrum Rathenow

 

Amt Nennhausen

 

Gemeinde Milower Land

 

 Ländchen Rhinow 

 

Premnitz - Stadt voller Energie

 

Rathenow - Stadt der Optik

 

CityApp Rathenow

 

 

 
Unser Newsletter versorgt Sie mit aktuellen Informationen.
Jetzt kostenlos abonnieren.