Gespinst (c) Stefan NitscheAbendstimmung (c) Stefan NitscheSanfte Berührung im Naturpark Westhavelland (c) Annika FischerGülper See mit Blick auf Prietzen (c) Stefan NitscheVogelzug (c) Stefan NitscheBlatt und Frucht         (c) Stefan NitscheBunt sind schon ... (c) Stefan NitscheNebellandschaft an der Havel (c) Annika FischerLeuchtender Baum (c) Stefan NitscheRuderboote in BützerHohennauener-Ferchesarer See - Blick hinüber nach Tegelland (c) Annika FischerDer Morgen erwacht... (c) Stefan Nitsche"Netz im Wasser" (c) Stefan NitscheWildgänse (c) Stefan NitscheFertig... (c) Annika FischerBlatt an Blatt (c) Stefan NitscheNebel auf der Havel in Rathenow (c) Stefan Nitsche"Fischernetz" (c) Stefan Nitsche
Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Lesung mit Schriftsteller Mathijs Deen

06. 10. 2022 um 19:00—20:30 Uhr

Der niederländische Autor Mathijs Deen stellt sein neues Buch  "Der Holländer"  vor.

 

 

Es soll eine ruhige Fahrt übers Wattenmeer für Geeske Dobbenga werden, die letzte vor ihrer Pensionierung beim niederländischen Grenzschutz. Doch in der Emsmündung stößt ihr Patrouillenboot auf eine Leiche. Bevor die Flut sie wegträgt, bringen Geeske und ihre Mannschaft sie nach Delfzijl in den Niederlanden. Damit beginnen die Probleme: Der Tote war Deutscher, und sein Fundort liegt in umstrittenem Grenzgebiet. Während der Streit um die Zuständigkeit beiderseits der Grenze eskaliert und die Fragen rund um den toten Wattwanderer sich häufen, schickt die Bundespolizei See in Cuxhaven heimlich einen Ermittler nach Delfzijl: Liewe Cupido, gebürtiger Deutscher, aber auf der niederländischen Insel Texel aufgewachsen. Seine deutschen Kollegen nennen diesen eigenwilligen, schweigsamen Typen: den Holländer. Wer, wenn nicht er, könnte den Fall lösen?

 

Mathijs Deen, geboren 1962, ist Schriftsteller und Radioproduzent. Er veröffentlichte Romane, Kolumnen und einen Band mit Kurzgeschichten, der für den renommierten AKO-Literaturpreis nominiert war.

2018 wurde ihm für die literarische Qualität seines Werks der Halewijnpreis verliehen. Bei mare erschienen bisher sein Romane Unter den Menschen (2019) und Der Schiffskoch (2021).

 

Jan Konst moderiert die Lesung.

 

Jan Konst (*1963) arbeitet an der Freien Universität Berlin und ist Lehrstuhlinhaber Niederländische Philologie: Literaturwissenschaft. Seine akademischen Publikationen widmen sich der frühmodernen Literatur, den niederländisch-deutschen Literaturbeziehungen und der niederländischsprachigen Gegenwartsliteratur.

 


Die Veranstaltung findet im Rahmen der Literaturgespräche Premnitz/Rathenow statt.
Eintrittskarten sind für 7,00 Euro in der Stadtbibliothek erhältlich und können telefonisch reserviert werden unter Tel.-Nr.: 03385 51 26 83 sowie online: ">bibliothek@stadt-rathenow.de.

 

 

 
Quelle: www.schrijvenonline.org (Mathijs Deen)
Quelle: www.schrijvenonline.org (Mathijs Deen)

 

Veranstaltungsort

Stadtbibliothek Rathenow

Schleusenplatz 4

14712 Rathenow

 

Veranstalter

Stadtbibliothek Rathenow und Mathijs Deen

Veranstaltung findet im Rahmen der Literaturgespräche Premnitz/Rathenow statt

 

Das Westhavelland ist der wald- und wasserreiche Teil im Reisegebiet Havelland.

 

Info +49(0)3385 514991

Freier Hof 5

14712 Rathenow

Täglich

10.00 bis 18.00 Uhr

 

24 h freies WLAN

Besuchen Sie uns auf

Westhavelland @ facebookWesthavelland @ YouTubeInstagram

 
 täglich geöffnete Touristinfo - 24h freies WLAN

 

Optikpark Rathenow

 

Optik Industrie Museum Rathenow

                                                    

 Wir sind Mitglied im Reisegebietsverband Havelland.

 

Urlaub mit dem Hausboot oder Kanu für die ganze Familie!

 

Sternenpark Westhavelland

 

Naturpark Westhavelland

 

Kulturzentrum Rathenow

 

Wappen Amt Nennhausen

 

Gemeinde Milower Land

 

 Ländchen Rhinow 

 

Premnitz - Stadt voller Energie

 

Rathenow - Stadt der Optik

 

booked.net