Gespräche am Schleusenplatz

29. 06. 2022 um 18:00 Uhr

Aus der Reihe "Gespräche am Schleusenplatz" unter dem Titel "Allianzen und Ausgrenzungen, Annahmen und Zuschreibungen"

 

Tobias Ginsburg: "Die letzten Männer des Westens - Antifeministen, rechte Männerbünde und die Krieger des Patriarchats"

 

Hass auf Frauen, Minderheiten, "Andere": Neurechte Krieger schwingen sich auf, um mit teils militanten Mitteln das Patriarchat, die weiße Überlegenheit, das Abendland zu retten. Lässig geschriebener sehr harter Stoff.
Tobias Ginsburg hat sich rechten Männerbünden ein Jahr lang undercover angeschlossen, um herauszufinden, wo der Hass und die darunter liegenden Ängste herrühren. Sein Portrait dieser Männer zeigt eine Gruppe, die Sicherheit suchen, sich hyperaggressiv gegen alles stellen, was fremd ist, sie vermeintlich unterdrückt und denen alle Mittel recht sind. Sexisten und Frauenhasser, die sich organisieren und sich selbst als letzte Krieger für das Patriarchat ansehen. Ein Buch, von dem man – und vor allem Frau! – möchte, dass es Fiktion wäre.
(Rowohlt via Agentur kkt.berlin)

 

Eintritt: frei

 
Stadtbibliothek Rathenow
Stadtbibliothek Rathenow

 

Veranstaltungsort

Stadtbibliothek Rathenow

Schleusenplatz 4

14712 Rathenow

 

Veranstalter

Stadtbibliothek Rathenow

 

Weiterführende Links

Stadtbibliothek Rathenow