Abendstimmung in Rathenow (c) Stefan NitscheLichtspiel (c) Stefan NitscheGespinst (c) Stefan NitscheGülper See mit Blick auf Prietzen (c) Stefan NitscheNebel auf der Havel in Rathenow (c) Stefan NitscheAbendstimmung (c) Stefan NitscheWildgänse (c) Stefan NitscheBlatt und FruchtHerr Biber (c) Stefan NitscheDer Morgen erwacht... (c) Stefan NitscheSchleusenspucker in RathenowLicht und Schatten im Havelland (c) Stefan NitscheHavellandschaft (c) Annika FischerBlatt an Blatt (c) Stefan NitscheHavellandschaft (c) Annika FischerSeenlandschaft im Naturpark Westhavelland (c) Annika FischerWeinbergbrücke mit Blick auf die Sankt Marien Andreas-Kirche (c) Stefan NitscheWeites Land (c) Stefan NitscheLeuchtender Baum (c) Stefan NitscheHohennauener-Ferchesarer See - Blick hinüber nach Tegelland (c) Annika FischerBunt sind schon ... (c) Stefan NitscheRuderboote in BützerFertig... (c) Annika FischerHohennauener See (c) Annika FischerNebellandschaft an der Havel (c) Annika FischerVogelzug (c) Stefan Nitsche
+49 (0)3385 514991
Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

"Wie wir die Angst vor der Angst verlieren" Lesung mit Gregor Eisenhauer

29. 10. 2020 um 19:00 Uhr

Am Donnerstag, den 29. Oktober 2020 um 19.00 Uhr ist der Autor und Journalist Gregor Eisenhauer zu Gast in der Rathenower Stadtbibliothek.

Eisenhauer lebt als freier Schriftsteller in Berlin und schreibt u. a. Nachrufe für den Tagesspiegel. In seinem aktuellen Buch „Wie wir die Angst vor der Angst verlieren: Furchtlos in 7 Tagen“ beschreibt der Autor, wie er mit seinen eigenen Ängsten umgeht und sich schließlich Hilfe sucht. Dank einer unermüdlichen Therapeutin meistert er eine einwöchige Konfrontationstherapie. Begleitet wird er dabei von einem längst verstorbenen Leidensgenossen und heimlichem Vertrauten: Franz Kafka.

Sprühend vor Witz und Intelligenz berichtet Gregor Eisenhauer davon, wie er seiner Angst ins Gesicht blickt und sie so Schritt für Schritt zu verlieren beginnt. Er nimmt den Leser an die Hand und führt ihn durch eine Woche, in der er die Furchtlosigkeit entdeckt. Immer mit dabei sind seine Therapeutin, der große Ängstliche der Weltliteratur und der Mut zur Besserung.

 

Die Lesung findet im Rahmen der Literaturgespräche Premnitz - Rathenow statt. Wegen der begrenzten Anzahl der Sitzplätze ist eine vorherige Kartenreservierung wichtig: telefonisch unter 03385 512683 oder per E-Mail: .

Die Veranstalter bitten darum, einen Mund-Nasen-Schutz mitzubringen.

 

Quelle: Stadt Rathenow

 
Foto zur Veranstaltung

 

Veranstaltungsort

Stadtbibliothek Rathenow

Schleusenplatz 4

14712 Rathenow

 

Veranstalter

Literaturgespräche Premnitz - Rathenow

 

Das Westhavelland ist der wald- und wasserreiche Teil im Reisegebiet Havelland.

 

Info +49(0)3385 514991

Freier Hof 5

14712 Rathenow

Täglich 10 - 18 Uhr
 

24 h freies WLAN

Besuchen Sie uns auf

Westhavelland @ facebookWesthavelland @ YouTubeInstagram

 
 täglich geöffnete Touristinfo - 24h freies WLAN

 

Optikpark Rathenow

 

Optik Industrie Museum Rathenow

                                                    

 Wir sind Mitglied im Reisegebietsverband Havelland.

 

Urlaub mit dem Hausboot oder Kanu für die ganze Familie!

 

Sternenpark Westhavelland

 

Naturpark Westhavelland

 

Kulturzentrum Rathenow

 

Amt Nennhausen

 

Gemeinde Milower Land

 

 Ländchen Rhinow 

 

Premnitz - Stadt voller Energie

 

Rathenow - Stadt der Optik

 

CityApp Rathenow

 

booked.net