Leuchtender Baum (c) Stefan NitscheHavellandschaft (c) Annika FischerVogelzug (c) Stefan NitscheNebel auf der Havel in Rathenow (c) Stefan NitscheWeites Land (c) Stefan NitscheAbendstimmung (c) Stefan NitscheHohennauener See (c) Annika FischerWildgänse (c) Stefan NitscheLichtspiel (c) Stefan NitscheHavellandschaft (c) Annika FischerAbendstimmung in Rathenow (c) Stefan NitscheSchleusenspucker in RathenowFertig... (c) Annika FischerLicht und Schatten im Havelland (c) Stefan NitscheSeenlandschaft im Naturpark Westhavelland (c) Annika FischerNebellandschaft an der Havel (c) Annika FischerBunt sind schon ... (c) Stefan NitscheHohennauener-Ferchesarer See - Blick hinüber nach Tegelland (c) Annika FischerHerr Biber (c) Stefan NitscheGespinst (c) Stefan NitscheGülper See mit Blick auf Prietzen (c) Stefan NitscheBlatt und FruchtBlatt an Blatt (c) Stefan NitscheWeinbergbrücke mit Blick auf die Sankt Marien Andreas-Kirche (c) Stefan NitscheRuderboote in BützerDer Morgen erwacht... (c) Stefan Nitsche
+49 (0)3385 514991
Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Eine Woche voller Samstage

30. 11. 2020 um 10:00 Uhr

»Du hast viel zu viel Angst, Papa.«
Am Sonntag schien die Sonne. Am Montag kam Herr Mon zu Besuch. Am Dienstag hatte Herr Taschenbier Dienst, am Mittwoch war wie immer Mitte der Woche, am Donnerstag donnerte es und am Freitag hatte Herr Taschenbier frei. »Kann denn diese Woche noch seltsamer werden?«, denkt sich Herr Taschenbier, und sieht sich prompt mit einem frechen, quirligen, kindgroßen Wesen mit Schweinsrüsselnase und wunderlichen blauen Punkten im Gesicht konfrontiert. Das muss ein Sams sein. Kaum hat er das ausgesprochen nennt das Wesen ihn Papa, begleitet ihn nach Hause und wirbelt sein wohlgeordnetes Leben tüchtig durcheinander. Es gibt der garstigen Vermieterin Frau Rotkohl kontra, führt Herrn Taschenbiers Chef an der Nase herum, sorgt für reichlich Turbulenzen im Kaufhaus und ist auch sonst ganz anders als der schüchterne Herr Taschenbier. Es schimpft zurück, wenn andere schimpfen, singt und reimt den ganzen Tag, lässt sich nichts gefallen und bringt Herrn Taschenbier damit von einer unangenehmen Situation in die nächste. Kein Wunder, dass er verzweifelt versucht, es wieder loszuwerden. Aber komisch: je länger das Sams bei ihm ist, desto lieber gewinnt er es. Und dann sind da noch die blauen Punkte, die jeden Wunsch erfüllen können und Herrn Taschenbier zu wichtigen Einsichten und neuem Mut verhelfen. Am Schluss wird aus dem braven, ängstlichen Herrn Taschenbier ein selbstbewusster Mensch, der gelernt hat, sich zu behaupten.
Paul Maars Kinderbuchklassiker erzählt eine charmante und anarchische Geschichte über das Mutigsein und darüber, dass man sich nicht alles gefallen lassen muss.

Das Theater der Altmark lässt die beliebten Charaktere rund um das Sams, Herrn Taschenbier und Frau Rotkohl für Kinder ab fünf Jahren auf der Bühne lebendig werden.

 

Karten: Kinder: 5,00 EUR / Erwachsene: 8,00 EUR

 
Foto: Nilz Böhme
Foto: Nilz Böhme

 

Veranstaltungsort

Kulturzentrum Rathenow

Märkischer Platz

14712 Rathenow

 

Weiterführende Links

Kulturzentrum Rathenow
 

Das Westhavelland ist der wald- und wasserreiche Teil im Reisegebiet Havelland.

 

Info +49(0)3385 514991

Freier Hof 5

14712 Rathenow

Täglich 10 - 18 Uhr
 

24 h freies WLAN

Besuchen Sie uns auf

Westhavelland @ facebookWesthavelland @ YouTubeInstagram

 
 täglich geöffnete Touristinfo - 24h freies WLAN

 

Optikpark Rathenow

 

Optik Industrie Museum Rathenow

                                                    

 Wir sind Mitglied im Reisegebietsverband Havelland.

 

Urlaub mit dem Hausboot oder Kanu für die ganze Familie!

 

Sternenpark Westhavelland

 

Naturpark Westhavelland

 

Kulturzentrum Rathenow

 

Amt Nennhausen

 

Gemeinde Milower Land

 

 Ländchen Rhinow 

 

Premnitz - Stadt voller Energie

 

Rathenow - Stadt der Optik

 

CityApp Rathenow

 

booked.net