BMX, Skaten & Inliner

 

Outdoor

Skater & BMX

 

Skater & BMX:

Rideplatz in Rathenow am Körgraben

Rathenow, Sportgelände Schwedendamm

Premnitz OT Döberitz (an der B102 in Richtung Brandenburg)

Brandenburg an der Havel (an der B102 gegenüber Mc Donalds) 

 

 

Inliner


Havelland-Radweg, ca. 100 km, Berlin-Spandau bis Sachsen-Anhalt, über weite Strecken asphaltierte Piste. Innerhalb von Ortslagen und auf Teilabschnitten muss hinsichtlich der Skatertauglichkeit mit Einschränkungen gerechnet werden (Gehwegplatten, Kopfsteinpflaster, Betonplatten mit großen Fugen). Im Rahmen der Dorferneuerungsprogramme ist hier in den letzten Jahren viel Gutes geschehen; es bleibt aber letztendlich konzeptionell ein Fernradweg!

Achtung: Wer wirklich den Ehrgeiz hat, den Radweg vollends mit Skatern abzufahren, sollte die Route vorab mit dem Fahrrad abfahren und selbst einschätzen, ob dies machbar ist! Unbedingt Verpflegung mitnehmen, da nach unserer Kenntnis auch weiterhin nur gering entwickelte Einkehrmöglichkeiten bestehen! Plump gesagt: Was nutzen die Dorfkneipen, wenn diese erst um 17.00 Uhr öffnen. Bei uns im Westhavelland sieht es da vergleichsweise deutlich freundlicher aus.

 

Teilstrecken auf dem Havelland-Radweg innerhalb der Region Westhavelland:

Rundroute 1: mind. 30 km, sehr anstrengend!: Waldparkplatz Ferchesarer Weg - ca. 400 m Waldweg bis zur Asphaltpiste - links nach Stechow - in Stechow links nach Ferchesar - Semlin - Semliner Chaussee - Rathenow - Semliner Straße läuft sich besser als Breitscheidstraße, ist aber weiter - Curlandstraße - Fr.-Ebert-Ring - Feierabendallee - über Bahnübergang - Ferchesarer Weg (ca. 400 m sehr schlecht) - Waldparkplatz;

 

Rundroute 2: mind. 20 km, anstrengend!: Waldparkplatz Ferchesarer Weg - ca. 400 m Waldweg bis zur Asphaltpiste - links nach Stechow - in Stechow rechts zur B188 - auf Radweg zurück nach Rathenow - in Rathenow am Kreisel die Fahrbahnseite wechseln und auf Beschilderung des Havelland-Radweges achten - Havelland-Radweg in Richtung Stechow folgen (also nicht stadteinwärts) inkl. Bahnunterführung, Sportplatz, ab Barriere noch ca. 400 m, dann an kleiner Kreuzung links in Waldweg zurück zum Waldparkplatz;

 

Spaß macht auf jeden Fall , die in den Rundkursen beschriebene Strecke von Rathenow bis Stechow einfach hin- und zurückzufahren. Dies ist nicht ganz so weit und man kann sich nicht verfahren. So müssen wir Sie auch nicht suchen gehen (;-)).

 

Ein Handy, Power-Riegel und auf jeden Fall eine Trinkflasche gehören immer ins Gepäck!

 

Radweg Rathenow-Semlin (Semliner Chaussee) - hin und zurück mit mehreren Rastmöglichkeiten in Semlin ca. 12 km, gut zu bewältigen;

 

Radweg Rathenow- Premnitz;

 

Radweg Rathenow-Steckelsdorf;

 

Teilstrecken des neuen Havel-Radwegs zwischen Rathenow und Milow (vorher mit Rad abfahren!)