Buntes Feld (c) Stefan NitscheHohennauener See (c) Annika FischerFleißig, fleißig...Havellandschaft (c) Annika FischerAdebar auf heimischen Wiesen (c) Stefan NitscheReh im Rapsfeld (c) Stefan NitscheFasanenspaziergang (c) Stefan NitscheKornfarbe (c) Stefan NitscheGuter Fang (c) Stefan NitscheSchneckengehäuse im Havelland (c) Stefan NitscheBlumenpracht im Optikpark RathenowBlauer Freund (c) Stefan NitscheFeldblick nach RathenowBlütenzauber (c) Stefan NitscheBlühender Bismarckturm (c) Stefan NitscheLady Agnes in StöllnSchleusenspucker in RathenowWasserlandschaft in Gülpe (c) Annika FischerNarzissen am BismarckturmSumdiedum (c) Stefan NitscheBoot und BlumenAussicht in das BUGA-Land (c) Stefan NitscheHausente im Optikpark RathenowHerr Biber (c) Stefan NitscheIch bin fleißig (c) Stefan NitscheBuckower Blüten (c) Stefan NitscheWeites Land (c) Stefan NitscheIm Anflug...
+49 (0)3385 514991
Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Storchenweg

StorchenwegDurch den Naturpark Westhavelland

Der Storchenweg führt durch den nördlichen Teil des Naturparks Westhavel­land. Große Teile der Unteren Havelniederung (Naturschutzgebiete Gülper See, Untere Havel Nord, Untere Havel Süd) gehören zu einem internationa­len Schutzsystem von Feuchtgebieten, das Wat-, Wasser- und Wiesenvögeln u.a. auf ihren Wanderungen die überlebensnotwendigen Rast-, Nahrungs- ­und Überwinterungsplätze bewahren soll. 

Hohennauen: beliebtes Ausflugsziel mit gastronomischen Einrichtungen, Campingplatz und Badesee

Parey: das kleine, ehemalige Fischerdorf, ist beliebter Brutplatz des Weißstorches

Gülpe: der kleine Ort gilt als dunkelster Deutschlands und befindet sich im Sternenpark Westhavelland

Prietzen: mit eindrucksvoller Bockwindmühle am Ortseingang

Wolsier: hübsches Angerdorf mit Barockkirche

Spaatz: Bauerndorf mit ältester Feldsteinkirche in der Region

 

Länge: 26 km

 

Verlauf:

Hohennauen - Parey - Gülpe - Gülper See - Prietzen - Wolsier - Spaatz - Hohennauen

 

Empfehlungen:

Natur erleben im Westhavelland

Geführte Exkursionen: Natur- und Landschaftsführer vermitteln interessan­te Einblicke und ermöglichen unvergessliche Eindrücke.

Beobachtungstürme: Grützer Bogen zwischen Hohennauen und Parey, Große Grabenniederung zwischen Parey und Gülpe, Gülper See Naturinformation: Naturlehrpfad am Gülper See - Länge: 1,5 km

 

 

Das Westhavelland ist der wald- und wasserreiche Teil im Reisegebiet Havelland.

 

Info +49(0)3385 514991

Freier Hof 5

14712 Rathenow

Mo - Fr 10 - 18 Uhr
Sa/So/Feiertag 12 - 16 Uhr

24 h freies WLAN

Besuchen Sie uns auf

Westhavelland @ facebookWesthavelland @ YouTubeInstagram

 
 täglich geöffnete Touristinfo - 24h freies WLAN

 

Optikpark Rathenow

 

Optik Industrie Museum Rathenow

                                                    

 Wir sind Mitglied im Reisegebietsverband Havelland.

 

Urlaub mit dem Hausboot oder Kanu für die ganze Familie!

 

Sternenpark Westhavelland

 

Naturpark Westhavelland

 

Kulturzentrum Rathenow

 

Amt Nennhausen

 

Gemeinde Milower Land

 

 Ländchen Rhinow 

 

Premnitz - Stadt voller Energie

 

Rathenow - Stadt der Optik

 

CityApp Rathenow

 

booked.net