"Die kleine Hexe" - Ein Weihnachtsmärchen

13. 11. 2019

"Heute ist Walpurgisnacht, was uns Hexen Freude macht! Auf den Besen durch die Lüfte, über Berge, Wälder, Klüfte! Heißa, hussa, horridoh – heut ist jede Hexe froh!"

 

Die Welt steht Kopf. Jedenfalls für die kleine Hexe, denn 127 Jahre ist sie schon alt – und trotzdem in den Augen der anderen Hexen noch zu jung, um an der Walpurgisnacht auf dem Blocksberg zu tanzen. Dabei wünscht sie sich nichts sehnlicher als das! Heimlich schleicht sie sich zum Hexenfest und tanzt trotz des Verbots verkleidet unter den großen Hexen mit. Der Ärger ist vorprogrammiert, als die garstige Muhme Rumpumpel die Maskerade durchschaut und sie vor die Oberhexe zerrt. Diese spricht das Urteil: Die kleine Hexe darf erst wieder mittanzen, wenn sie eine gute Hexe geworden ist und in genau einem Jahr vor dem Hexenrat die Hexenprüfung besteht.

 

Sofort beginnt die kleine Hexe mit Hilfe ihres Raben Abraxas, sich in der Hexenkunst zu üben ...

 

Das Theater der Altmark lässt die Abenteuer der kleinen Hexe und ihres Raben Abraxas auf der Bühne mit Schauspiel, Puppenspiel und Musik im Kulturzentrum Rathenow lebendig werden.

 

Termin: 01.Dezember 2019, 15.00 Uhr, sowie 02. Dezember, 10.00 Uhr

 

Ort: Theatersaal im Kulturzentrum Rathenow

 

Tickets an der Theaterkasse: 03385 519051 und online über www.kulturzentrum-rathenow.de

 

Quelle: rathenow24.de

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: "Die kleine Hexe" - Ein Weihnachtsmärchen