Von Zaren und Königen

21. 07. 2015

Wer seinen BUGA-Besuch in Havelberg absolviert, wird auch unweigerlich mit der Geschichte der über 1000jährigen Hansestadt Bekanntschaft machen. Auf dem Domvorplatz stehen seit diesem Jahr zwei bronzene Herren: Der russische Zar Peter I. und der preußische König Friedrich Wilhelm I., auch als "Soldatenkönig" bekannt. Zwischen diesen beiden Herrschern fand im November 1716 ein diplomatisches Treffen in der Propstei von Havelberg statt, dessen Ziel der Abschluss einer Konvention war, bei der sich die gegenseitige Unterstützung gegen das schwedische Reich  zugesichert wurde. Als Gastgeschenk erhielt der Zar damals neben einer prächtigen Jacht das legendäre "Bernsteinzimmer" vom Preußenkönig. der wiederum bekam die "Langen Kerls" geschenkt, 55 extra große Leibgardisten.

Kleinlich war man damals also nicht!

 

Foto: Zar und König